MOBILITÄT UND VERKEHR
Europäische Charta für Straßenverkehrssicherheit
node

Allianz Zentrum für Technik GmbH

What are you doing/aiming to do for road safety? 
Das Engagement der AZT Automotive GmbH - Allianz Zentrum für Technik für die kommenden drei Jahre soll auf den Aktivitäten auf dem Gebiet der Verkehrssicherheitsforschung und Öffentlichkeitsarbeit aufbauen und wird u.a. mit "Jungen Fahrern und Fahranfängern" (18-24 Jahre) einen weiteren Themenschwerpunkt aufgreifen.
 
In vertiefenden Unfallanalysen und statistischen Sonderauswertungen wird das AZT die besondere Sicherheitslage von jungen Menschen im Straßenverkehr aufgreifen und mittels geeigneter Pressearbeit zur pädagogischen Ansprache beitragen. Hierbei sollen öffentlichkeitstaugliche Informationen aus der Allianz Unfallforschung (z.B. Datenbankanalysen von Schäden, die so in den amtlichen Statistiken nicht zu leisten sind) dazu beitragen, das Fehlverhalten junger Kraftfahrer noch besser zu verstehen und die Öffentlichkeit hier zu sensibilisieren. Beispielsweise wird die Allianz mit ihren Detailbetrachtungen auch auf die besonderen technischen Begleitumstände der Unfälle von Fahrzeugen junger Fahrer schauen.
 
Das AZT wird eine Studie der Versicherungswirtschaft zum Einfluss von Drogen im Straßenverkehr begleiten und darüber hinaus aktuelle Erkenntnisse zum Unfallgeschehen in ihre weltweite Pressearbeit einfließen lassen. Supervisorisch wird das AZT ihre Fachexpertise zum drogenauffälligen Fahrer in eine Studie einfließen lassen, die den aktuellen Sachstand des Schnittfelds Drogenkonsum und Autofahren für Deutschland erfasst und wird gemeinsam mit dem Versicherungsverband in Deutschland die Öffentlichkeit für dieses wachsende Problem sensibilisieren helfen.

 

charter your road saftey problem(s) 

 

Your knowledge 

 

Highlighted signatory? 
0
Erneuertes Engagement 
1
Notified for renewal? 
0