MOBILITÄT UND VERKEHR
Europäische Charta für Straßenverkehrssicherheit
node

Verlag Schmidt-Römhild

What are you doing/aiming to do for road safety? 

Der Verlag Schmidt-Römhild der Verlagsgruppe Beleke wird die Straßenverkehrsicherheit durch regelmäßige Informationen der Bürgerinnen und Bürger über Unfallprävention steigern und so für ein sichereres Verkehrsverhalten und eine Senkung der Unfallquote sorgen. Dazu sind von 2008- 2011 folgende Massnahmen vorgesehen:

  1. Zur Erhöhung der Straßenverkehrssicherheit in verschiedenen Bundesländern werden wir jährlich eine 8-seitige Beilage zu "mobil und sicher" dem Verkehrswachtmagazin mit aktuellen Berichten, Nachrichten und Mitteilungen über die Straßenverkehrssicherheit der Verkehrswachten herausbringen, die "mobil und sicher" kostenfrei beigelegt wird und separat in verschiedenen Bundesländern kostenfrei verbreitet werden. Der Leser wird für mehr Straßenverkehrssicherheit sensibilisiert.
  2. Auch auf der Website der Zeitschrift wird es eine Vielzahl von Tipps und Informationen zur Straßenverkehrssicherheit geben. Das Internetportal www.mobilundsicher.de kann kostenfrei besucht werden. Das Portal hat derzeit ca. 260 "visits" am Tag.
  3. Jährliche Ausgabe des "mobil und sicher"-Preises für Verkehrswachten. Drei Verkehrswachten haben die Gelegenheit für eine herausragende öffentlichkeitswirksame Verkehrssicherheitsaktion den "mobil und sicher"-Preis (Geldpreis mit wertvoller Urkunde) zu bekommen durch den Stifter: Verleger Norbert Beleke. Der Geldpreis wird von den Verkehrswachten für Verkehrssicherheitsaktionen eingesetzt. Jährlich nehmen ca. 40 Verkehrswachten teil. Erfolgreich durchgeführten Verkehrssicherheitsaktionen können beim Wettbewerb eingereicht werden. Der "mobil und sicher"-Preis dient dazu, den Verkehrswachten für Ihre Aktivitäten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu danken und diese bundesweit noch mehr publik zu machen. Die Preisgelder in Höhe von 3150.- Euro pro Jahr werden vom Verlag Schmidt-Römhild gestiftet.
  4. Eine Posterausstellung auf der Mitgliederversammlung der Delegierten der Deutschen Verkehrswacht (Multiplikatoren) soll weiterhin auf die Problematik aufmerksam machen. Ca. 500 Mitglieder werden unsere Ausstellung jährlich besuchen.
  5. Anzeigen in Zeitschriften, Branchenbüchern und Telefonbüchern (Print und Online; mehrere Millionen Nutzer) zur Straßenverkehrssicherheit und Unfallprävention soll der Bürger für mehr Straßenverkehrssicherheit sensibilsiert werden. Die Anzeigen beinhalten Texte, wie "2,26 Mio. Verkehrsunfälle pro Jahr. Leben schützen, Unfälle vermeiden. Die Sicherheit im Straßenverkehr ist unsere Aufgabe. Alle 12 Minuten verunglückt ein Kind im Straßenverkehr." Pro Jahr erscheinen solche Anzeigen in Zeitschriften wie "der kinder- und jugendarzt" u.v.a. sowie in den diversen Telefon- und Branchenbüchern in Millionenauflage.

Durch unseren Kontakt mit den Verkehrswachten, statistische Zahlen und durchgeführte Interviews bleiben unsere Ergebnisse für uns jederzeit nachprüfbar.

Notified for renewal? 
0