MOBILITÄT UND VERKEHR
Europäische Charta für Straßenverkehrssicherheit
node

Bertschi AG

What are you doing/aiming to do for road safety? 

Der Unterzeichnete Bertschi AG, vertreten durch Bertschi, Hans-Jörg | CEO und Munder, Heinz | Group Quality & Safety Manager

Ergreifen der Initiative bei der Umsetzung von Maßnahmen, die über die geltenden rechtlichen Anforderungen hinausgehen, nämlich...

mit der verstärkten Ausbildung unserer Mitarbeiter, technischer Innovation und systematischen Kontrollen wird die Verkehrssicherheit unserer europaweiten Lkw-Flotte in den nächsten vier Jahren nachhaltig verbessert.
Die angestrebte Senkung der Unfallhäufigkeit um mindestens 50 % ist unser aktiver Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit auf den Strassen innerhalb Europas.

Dies werden wir durch die folgende Selbstverpflichtung und Zielsetzung im Unternehmen ganzheitlich verwirklichen:

  1. Die Tragepflicht der Sicherheitsgurte in allen Firmen-Lkw vorschreiben und mit systematischen Kontrollen durchsetzen.
  2. Das Lkw-Fahren mit Abblendlicht auch am Tag bei allen Firmen-Lkw vorschreiben und mit systematischen Kontrollen durchsetzen.
  3. Mit internen Alkoholkontrollen sicherstellen, dass die 0,0-Promille-Grenze für Lkw-Fahrer in der gesamten Firmengruppe strikt befolgt wird.
  4. Das Telefonieren während der Fahrt – auch mit Freisprecheinrichtung – wird grundsätzlich untersagt.
  5. Durch fachgerechte Ausbildung wird gezielt auf ein bewussteres Verhalten und individuelle Fähigkeiten im Strassenverkehr nach der BBS-Leitlinie ("Behaviour Based Safety“) geachtet. Hierzu werden ausreichend personelle und fachliche Ressourcen im Unternehmen bereitgestellt, um jeden einzelnen Fahrer individuell und in regelmässigen Abständen in seinen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Diese internen Massnahmen und systematischen Kontrollen sind europaweit ausgerichtet und dokumentiert, so dass jeder einzelne Fahrer in diesem Programm integriert und erfasst wird.

Notified for renewal? 
0